Kristin Kopp, Klaus Müller-Richter (Hg.):

Die ›Großstadt‹ und das ›Primitive‹ – Text, Politik und Repräsentation, Stuttgart/Weimar: J. B. Metzler 2004, 262 Seiten.

ISBN 3-476-45323-5

Die Überblendung von Modernitäts- und Imperialitätsanspruch im komplexen Aufschreibe- und Abbildesystem der modernen Großstadt um 1900 findet in der Imaginationsfigur des Primitiven einen diskursiven Kristallisationspunkt, aus dem heraus die topographische Ordnung der Metropolis stets aufs neue generiert wird. Das Primitive als das kolonial Andere sowie das sozial Marginalisierte der eigenen Gesellschaft ist dabei die Projektionsfläche für soziale Mechanismen der Ein- oder Ausschließung, die sich sowohl in Neuentwürfen des physischen Stadtraums als auch in Re-Imaginationen symbolischer Stadtlandschaften manifestieren. Der interdisziplinär angelegte Band geht dieser Kulturpoetik des Primitiven in verschiedenen Medienzusammenhängen sowie Text-, Bild- und Ausstellungspraktiken nach.

***

Inhalt

Kristin Kopp, Klaus Müller-Richter: Preface, S. 1-3.

Kristin Kopp, Klaus Müller-Richter: Einleitung: Die ›Großstadt‹ und das ›Primitive‹. Text, Politik und Repräsentation, S. 5-28.

Teil I: Urbane Spektakel des Primitiven

Volker Barth: Kontrollierte Träume. Der Orient auf der Pariser Weltausstellung von 1867, S. 31-52.

Werner Michael Schwarz: Echte und falsche Menschen. ›Anthropologische Spektakel‹ in Wien, S. 53-67.

Tony Bennett: Metropolis, Colony, Primitive. Evolution and the Politics of Vision, S. 69-92.

Mark B. Sandberg: The Metropolitan Threshold. Material Mobility and the Folk-Primitive, S. 93-112.

Teil II: Urbane Topographien des Primitiven

Klaus Müller-Richter: »Kulturhistorische Beute«. Das Primitive im Feuilleton (1800-1900), S. 115-134.

Siegfried Mattl: Urbane Gauner-Folklore und Ethno-Verbrecher. Hans Gross und die Wiener Kriminal-Literatur, S. 135-155.

Sigrid Wadauer: Das Primitive aus der Sicht des Primitiven. Gefahren und Sicherheiten der Großstädte in Reiseberichten von Handwerksgesellen, S. 157-174.

Teil III: Urbane Diskurse des Primitiven

Sara F. Hall: Pursuits Across the Threshold of Modernity. Projecting the Primitive Against the Backdrop of Emergent Urban Culture in The Cabinet of Dr. Caligari, S. 177-200.

Stephan Dietrich: Der Wilde und die Großstadt. Literarische Exotismen von Altenberg bis Claire Goll, S. 201-220.

Robert Matthias Erdbeer: Spaßige Rassen. Ethno-Flanerie und Gender-Transgression in Robert Müllers Manhattan (1923), S. 221-257.

Beiträger, S. 259-262.

Saturday the 19th. - Joomla Site Templates